Was machen wenn...



Was ist wenn Ihr es geschafft habt, eine Disco zu finden, die bis 7 Uhr morgens aufmacht? viele gehen zu einem After Hours, die machen bis 15 Uhr auf, naja, wer so was aushält, für die Ruhigere, so wie ich, es ist ein guter Moment um entweder nach Hause zu gehen, oder was Frühstücken (und dann nach Hause gehen).

Für die, die sofort nach Hause gehen wollen, der Metro macht erst um 6 Uhr auf, d.h. man kann die Bahn benutzen, aber meine persönliche Empfehlung ist GEHEN, ja zu FUSS, wieso?

1. Da hat man genug Zeit, um nüchtern zu werden hehehe, bzw. um die Geschehnisse der Nacht zu überarbeiten, mit den Freunden noch ein bisschen plaudern, sich ärgern, daß man die Frau nicht angesprochen hat...

2. Der beste Grund ist aber was ganz anders, wie häufig sieht man den Morgenrot?, es ist ein klasse Spektakel und in der Zeit sind die Straßen ungewöhnlich leer, wenn Ihr eine Zeit lang in Madrid verbracht habt, werdet Ihr sowas auf jedem Fall brauchen. Also, ich fand es immer klasse, die Stadt ist sozusagen leer und gehört DIR!!

Wenn der Magen ein bisschen knurrt, da könnt Ihr zu einer der Milliarden Bars, die es in der Stadt gibt. Sie sind sehr billig und der Frühstück ist sehr billig. Das typische ist natürlich "chocolate con churros", heiße Schokolade mit einem fritierten Gebäck (Churros), es ist manchmal nicht so leicht runterzukrigen, aber unheimlich lecker, sowas kennt Ihr gar nicht!. Es gibt auch "Cafe solo", Schwarzer Kaffe, Expressomässig im Geschmack, nicht so Koffeinhaltig, "Cafe con leche", sowas wie Latte Machiatto, im Glas und mehr Milch als Kaffee und "Cortado" ein Expresso mit einem Schuß Milch.

Ganz wichtig! wenn Ihr nicht belächerlt werden möchtet, bitte nicht vergessen, Ihr seid nicht in Italien!! keine Caupuccino oder Latte Machiatto bestellen!!! sowas ist nicht gewöhnlich in Madrid und die Wirte finden das nicht so lustig, die können sogar denken Ihr verarscht ihn!

Also, das ist was ist noch sagen wollte, ich hoffe dieser Reiseführer hat Euch gefallen!